10 Jahre Eifelsteig

Geführte Erlebniswanderungen im Herbst 2019

Wir möchten mit Ihnen 10 Jahre Eifelsteig, den faszinierenden Fernwanderweg zwischen Aachen und Trier, feiern. Erleben Sie die schönsten Teilstücke im Bereich der Nordeifel bei geführten Wanderungen. Ortskundige Wanderführer zeigen Ihnen ihre persönlichen Highlights und lassen Sie die eine oder andere Überraschung am Wegesrand erleben.

Von Walberhof nach Gemünd

Die Wanderstrecke führt zunächst vom Parkplatz Walberhof zum verlassenen Ort Wollseifen. Dort erhalten wir Informationen zum "toten Dorf" und steigen in den Eifelsteig ein. Weiter geht es über das Neffgesbachtal nach Vogelsang IP.

Nach einer Stärkung mit Blick in der GastroVogelsang geht es weiter zum Eifel-Blick Modenhübel. Dort werden wir Zeuge eine Greifvogel-Vorführung.

Der Eifelsteig führt uns danach weiter nach Gemünd, wo wir zum Abschluss den Kurpark und das Nationalpark-Tor besuchen.

Termin 12. Oktober 2019
Uhrzeit 10.00 Uhr
Kosten frei
Start Schleiden, Parkplatz Walberhof, B 266 am Kreisel nach Vogelsang
Ziel Schleiden-Gemünd, Nationalpark-Tor Gemünd, Kurhausstr.
Distanz 12,7 km
Einkehr GastroVogelsang
Info-Tel. 02441. 99457-0

Von Gemünd nach Steinfeld

Von Gemünd aus führt uns der Weg durch das Oleftal bis zur Kuckucksley mit einem wunderschönen Ausblick. Anschließend durchqueren wir den kleinen Ort Olef, dessen Historischer Ortskern aufgrund der alten Fachwerkhäuser bekannt ist.

Nach einem moderaten Anstieg erwartet uns im beschaulichen Golbach die Golbacher Oase mit der Möglichkeit zur Einkehr.

Am Kallbach entlang führt uns der Eifelsteig vorbei an Feldern und Weiden zum Ziel der Etappe, dem Kloster Steinfeld. Zum Abschluss erwartet uns dort eine Führung durch die Basilika und den Kreuzgang des Klosters.

Termin 13. Oktober 2019
Uhrzeit 10.00 Uhr
Kosten frei
Start Schleiden-Gemünd, Nationalpark-Tor Gemünd, Kurhausstr.
Ziel Kall-Steinfeld, Kloster Steinfeld
Distanz 17 km
Einkehr Golbacher Oase
Info-Tel. 02441. 99457-0

Von Steinfeld nach Nettersheim

Wir starten vom Kloster Steinfeld aus und folgen dem Eifelsteig durch das schöne Gillesbachtal. Nach einem kräftigen Anstieg belohnt uns der Eifel-Blick Königsberg mit dem Ausblick auf den Ausgangspunkt der Etappe und die weithin sichtbaren Türme des Klosters Steinfeld.

Im Tal der Urft angekommen zeigt sich schnell die Quelle des Römerkanals - der "Grüne Pütz". Nach kurzer Pause folgen wir der Urft bis nach Nettersheim. Dort haben Sie die Möglichkeit das Naturzentrum Eifel zu besuchen. Am Ende der Etappe erwartet Sie die Einkehr in der Römischen Taverne im Archäologischen Landschaftspark. Unter dem Motto „biologisch, regional, römisch, natürlich“ können Sie sich zum Abschluss bei musikalischer Begleitung stärken.

Termin 19. Oktober 2019
Uhrzeit 9.30 Uhr
Kosten frei
Start Kall-Steinfeld, Kloster Steinfeld
Ziel Nettersheim, Taverne
Distanz 12 km
Einkehr Taverne Nettersheim
Info-Tel. 02441. 99457-0

Von Blankenheim nach Alendorf

Der malerische Fachwerkort Blankenheim ist Ausgangspunkt unserer letzten Etappe. Inmitten des Ortes, unterhalb der Burg Blankenheim, entspringt die Ahr, die von hier aus, durch das schöne Ahrtal, in Richtung Rhein fließt.

Wir verlassen Blankenheim und die Ahr und durchwandern zunächst das waldreiche Umland mit zahlreichen Hügeln. Schon bald erreichen wir das Schaafbachtal bei Ripsdorf. Dort angekommen gibt es an einer Raststation die Möglichkeit zur Einkehr.

Auf unserem letzten Teilstück entdecke wir schon erste Wacholdersträucher. Im Zielort Alendorf angekommen haben Sie Möglichkeit, den Kalvarienberg zu erklimmen. Von dem 520 Meter hohen Eifel-Blick aus bietet sich eine atemberaubende Aussicht auf das Lampertstal, welches aufgrund des Wacholders auch "Toskana der Eifel" genannt wird.

Termin 20. Oktober 2019
Uhrzeit 10.00 Uhr
Kosten frei
Start Blankenheim, Curtius-Schulten-Platz
Ziel Blankenheim-Alendorf, Wendelinusplatz
Distanz 13 km
Einkehr Raststation Ripsdorf
Info-Tel. 02441. 99457-0

Die Teilnahme an den Erlebniswanderungen auf dem Eifelsteig ist kostenlos. Einkehr und An- und Abreise auf Selbstzahlerbasis. Eine vorherige Anmeldung ist erforerlich bei der Nordeifel Tourismus GmbH unter 02441. 99477-0 oder per E-Mail an info@nordeifel-tourismus.de.