Einkehren in der Nordeifel

Die Speisekammern der Gastgeber sind gut bestückt mit regionalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit: Spargel und Erdbeeren im Frühsommer zum Beispiel, oder Pilze und Wild im Herbst. Zur Zeit der Pflaumenernte ist ein frisches Stück Prummetaat (Pflaumenkuchen) zum Kaffee fast schon Pflicht. Zu jeder Jahreszeit gibt’s Eifeler Spezialitäten wie Döppekoche (Kartoffelkuchen), Erbsensuppe oder Spießbraten. Und natürlich ein frisch gezapftes Eifeler Bier als Belohnung nach einem anstrengenden Wandertag. Wer selber gerne mit regionalen Produkten kocht, findet in den zahlreichen Hofläden oder auf den Wochenmärkten in der Nordeifel frische Zutaten.

Klostercafé

Klostercafé

Hermann-Josef-Str. 4
53925 Kall-Steinfeld


Öffnungszeiten:

  • Regionale Küche
  • Hofladen
  • Wandereinkehr
  • Café-Restaurant
  • Ausflugslokal


Unser Café schließt sich direkt an den Klosterladen an und lädt in gemütlicher Atmosphäre zum Verweilen und Schmökern ein. Genießen Sie hausgebackenen Kuchen und Kaffeespezialitäten sowie leckere Eintöpfe oder frisches Klosterbrot mit Aufstrichen aus der Klosterküche.
Der ideale Ort um nach einer Klosterbesichtigung zu verweilen!