Einkehren in der Nordeifel

Die Speisekammern der Gastgeber sind gut bestückt mit regionalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit: Spargel und Erdbeeren im Frühsommer zum Beispiel, oder Pilze und Wild im Herbst. Zur Zeit der Pflaumenernte ist ein frisches Stück Prummetaat (Pflaumenkuchen) zum Kaffee fast schon Pflicht. Zu jeder Jahreszeit gibt’s Eifeler Spezialitäten wie Döppekoche (Kartoffelkuchen), Erbsensuppe oder Spießbraten. Und natürlich ein frisch gezapftes Eifeler Bier als Belohnung nach einem anstrengenden Wandertag. Wer selber gerne mit regionalen Produkten kocht, findet in den zahlreichen Hofläden oder auf den Wochenmärkten in der Nordeifel frische Zutaten.

Münstereifeler Brauhaus

Münstereifeler Brauhaus

Markt 8
53902 Bad Münstereifel


Öffnungszeiten:
Montag: 11:00 bis 20:00 Uhr
Dienstag: 11:00 bis 20:00 Uhr
Mittwoch: 11:00 bis 20:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 bis 20:00 Uhr
Freitag: 11:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 11:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 20:00 Uhr


  • Brauerei
  • Gasthof/Gasthaus/Gaststätte
  • Regionale Küche


Das Münstereifeler Brauhaus stellt in Handarbeit naturbelassene Biere für den eigenen Ausschank her. Dazu reicht man deftige regionale Hausmanskost.

An der Stelle des Münstereifeler Brauhauses befand sich früher die Mälzerei der Brauerei Hendrichs. Münstereifel ist eine alte Bierbrauerstadt. Johann Joseph Wicküler, der Gründer der gleichnamigen Brauerei in Elberfeld wurde hier 1813 geboren. Wer sich für die Geschichte der Bierbrauerstadt Bad Münstereifel näher interessiert, kann eine Themenführung bei der Städtischen Kurverwaltung buchen. Auf Wunsch auch mit Bierverkostung.