Einkehren in der Nordeifel

Die Speisekammern der Gastgeber sind gut bestückt mit regionalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit: Spargel und Erdbeeren im Frühsommer zum Beispiel, oder Pilze und Wild im Herbst. Zur Zeit der Pflaumenernte ist ein frisches Stück Prummetaat (Pflaumenkuchen) zum Kaffee fast schon Pflicht. Zu jeder Jahreszeit gibt’s Eifeler Spezialitäten wie Döppekoche (Kartoffelkuchen), Erbsensuppe oder Spießbraten. Und natürlich ein frisch gezapftes Eifeler Bier als Belohnung nach einem anstrengenden Wandertag. Wer selber gerne mit regionalen Produkten kocht, findet in den zahlreichen Hofläden oder auf den Wochenmärkten in der Nordeifel frische Zutaten.

Café "Am Salzmarkt"

Café "Am Salzmarkt"

Orchheimer Straße 2
53902 Bad Münstereifel


Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag: 08:00 bis 19:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 bis 19:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 bis 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 08:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag: 08:00 bis 19:00 Uhr


  • Café-Restaurant
  • Kaffeehaus/Konditorei


Das Café "Am Salzmarkt" hat ganzjährig geöffnet.

Als ältestes Café in Bad Münstereifel gibt es das Café "Am Salzmarkt" bereits seit 1846.

Wie der Name bereits verrät, wurde an diesem Platz früher mit Salz gehandelt. Das traditionsreiche Café bietet Kuchen aus eigener Herstellung und kleine Gerichte.