Einkehren in der Nordeifel

Die Speisekammern der Gastgeber sind gut bestückt mit regionalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit: Spargel und Erdbeeren im Frühsommer zum Beispiel, oder Pilze und Wild im Herbst. Zur Zeit der Pflaumenernte ist ein frisches Stück Prummetaat (Pflaumenkuchen) zum Kaffee fast schon Pflicht. Zu jeder Jahreszeit gibt’s Eifeler Spezialitäten wie Döppekoche (Kartoffelkuchen), Erbsensuppe oder Spießbraten. Und natürlich ein frisch gezapftes Eifeler Bier als Belohnung nach einem anstrengenden Wandertag. Wer selber gerne mit regionalen Produkten kocht, findet in den zahlreichen Hofläden oder auf den Wochenmärkten in der Nordeifel frische Zutaten.

Bistrorant & Weinstube "Freistaat Eifel"

Bistrorant & Weinstube "Freistaat Eifel"

Steinfelder Str. 9
53947 Nettersheim


Öffnungszeiten:
Sonntag: 12:00 bis 14:30 Uhr

Sonntag: 17:30 bis 21:00 Uhr

Mittwoch: 17:30 bis 21:00 Uhr
Donnerstag: 17:30 bis 21:00 Uhr
Freitag: 17:30 bis 21:00 Uhr
Samstag: 17:30 bis 21:00 Uhr


  • Bar-Restaurant
  • Wandereinkehr
  • Ausflugslokal
  • Restaurant
  • Nichtraucher-Lokalität
  • Weinstube
  • Mittagstisch
  • Regionale Küche


Wir lieben Lebensmittel. Und zwar tatsächlich. Kein leerer Marketingspruch wie der einer großen deutschen Supermarktkette. Und wir lieben das Essen und Trinken. Wir träumen tags und nachts von Kaninchen, Schweinen und Lämmern, die sich auf der Weide tummeln, Wildschweinen, die sich im feuchten Waldboden wälzen, und knackig-grünem Gemüse, das niemals eine Plastikfolie gesehen hat.

Aber wir träumen nicht nur – all das gibt es hier in der Eifel zu Genüge. Wir sehen die Region als großen Supermarkt, in dem wir uns nach Lust und Laune bedienen. Fleisch, Gemüse und Käse kommen von einheimischen Erzeugern; unsere Küche lebt im Takt mit den Jahreszeiten. Aus diesen erstklassigen Zutaten bereitet Küchenchef Recky eine unkomplizierte, aber hochwertige Küche. Er interpretiert traditionelle regionale Speisen auf weltoffene Weise und bezieht sich immer wieder auf die Tatsache, dass aus der kargen Eifel einmal eine einfache Küche geboren wurde. Nichts gab es im Überfluss, und es bestand fortwährend die Notwendigkeit, aus dem wenigen Vorhandenen den allergrößten Nutzen zu ziehen. Die Küche im Freistaat Eifel basiert auf dieser Philosophie der “leckeren Einfachheit”.