Einkehren in der Nordeifel

Die Speisekammern der Gastgeber sind gut bestückt mit regionalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit: Spargel und Erdbeeren im Frühsommer zum Beispiel, oder Pilze und Wild im Herbst. Zur Zeit der Pflaumenernte ist ein frisches Stück Prummetaat (Pflaumenkuchen) zum Kaffee fast schon Pflicht. Zu jeder Jahreszeit gibt’s Eifeler Spezialitäten wie Döppekoche (Kartoffelkuchen), Erbsensuppe oder Spießbraten. Und natürlich ein frisch gezapftes Eifeler Bier als Belohnung nach einem anstrengenden Wandertag. Wer selber gerne mit regionalen Produkten kocht, findet in den zahlreichen Hofläden oder auf den Wochenmärkten in der Nordeifel frische Zutaten.

Mongolisches Restaurant Haus Rupperath

Mongolisches Restaurant Haus Rupperath

Kohlstraße 16
53902 Bad Münstereifel-Eicherscheid


  • Mittagstisch
  • Ausflugslokal
  • Restaurant


Das Restaurant hat ganzjährig geöffnet.
Montag Ruhetag.

Chinesisches Mittagsbuffet Dienstag bis Samstag in der Zeit von 12.00 bis 14.30; mongolisches und chinesisches warmes Abendbuffet Dienstag bis Donnerstag von 18.00 bis 21.30, Freitag und Samstag von 18.00 bis 22.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 12.00 bis 22.00 Uhr.

Das Lokal bietet auch All-you-can-eat-Buffet. Für den Vereinsausflug oder die Kegeltour bist es vier Bundeskegelbahnen sowie einen Tanzsaal.