Einkehren in der Nordeifel

Die Speisekammern der Gastgeber sind gut bestückt mit regionalen Produkten der jeweiligen Jahreszeit: Spargel und Erdbeeren im Frühsommer zum Beispiel, oder Pilze und Wild im Herbst. Zur Zeit der Pflaumenernte ist ein frisches Stück Prummetaat (Pflaumenkuchen) zum Kaffee fast schon Pflicht. Zu jeder Jahreszeit gibt’s Eifeler Spezialitäten wie Döppekoche (Kartoffelkuchen), Erbsensuppe oder Spießbraten. Und natürlich ein frisch gezapftes Eifeler Bier als Belohnung nach einem anstrengenden Wandertag. Wer selber gerne mit regionalen Produkten kocht, findet in den zahlreichen Hofläden oder auf den Wochenmärkten in der Nordeifel frische Zutaten.

Wirtshaus „Zur Alten Abtei“

Wirtshaus „Zur Alten Abtei“

Hermann Josef Str. 33
53925 Kall-Steinfeld


Öffnungszeiten:
Dienstag: 13:00 bis 00:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 bis 00:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 bis 00:00 Uhr
Freitag: 13:00 bis 00:00 Uhr
Samstag: 13:00 bis 00:00 Uhr

Sonntag: 11:00 bis 00:00 Uhr


  • Mittagstisch
  • Gasthof/Gasthaus/Gaststätte
  • Hausmannskost
  • Restaurant


Im Jahre 1804 erbaut, war die "Alte Abtei" das erste Haus in Steinfeld, welches außerhalb der Klostermauer gebaut wurde. War es zunächst Teil eines landwirtschaftlichen Betriebes, wurde es schnell zu einer Gastwirtschaft. Und dies ist es bis heute geblieben.
Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die Türme der Basilika, welche zum Abend hin in der untergehenden Sonne strahlen. Bei einem Steinfelder Klosterbier oder wahlweise einem naturtrüben Eifeler Landbier, lässt sich hier herrlich entspannen.
Mit direkter Lage am Eifelsteig ist die "Alte Abtei" ein idealer Ort zur Einkehr.