EifelSpuren

echt.gut.wandern ist unser Versprechen, das wir für die Wanderwelt der Zukunft mit den EifelSchleifen und EifelSpuren abgeben. Die 18 thematischen EifelSpuren werden vollständig beschildert. Alle Wanderwege wurden eigens mit einem griifigen Namen versehen. Im wunderschönen Lampertstal bei Blankenheim mit seinen beeindruckenden Wacholderhängen entführt eine Spur in die "Toskana der Eifel". Auf die Spuren der für Euskirchen früher prägende Industrie geht es auf "Tuchmachers Fährte". Die Raubritter stehen im Mittelpunkt einer Eifelspur in Hellenthal. Geschichte spürbar erleben, ist ebenso möglich auf den EifelSpuren "Wasser für Köln" in Mechernich, "Ritter, Römer, Rüben" in Zülpich und dem "Silberweg" in Nettersheim. Floristische Besonderheiten begegnen Ihnen auf den EifeSpuren "Heideheimat" bei Kall, dem "Wildnispfad" bei Dahlem und dem "Kräuterpfad", der Nettersheim und Bad Münstereifel verbindet. Bevor Sie loswandern, haben Sie die Qual der Wahl. Prominente Fernwandwege wie der Eifelsteig, Römerkanal-Wanderweg und AhrSteig sind über Verbindungen an die neuen Wege angedockt.

Spuren für jeden Geschmack

Die Touren sind unterschiedlich anspruchsvoll und mit einer Länge zwischen 3 und 24 km auch für die unterschiedlichen Geschmäcker geeignet. Möglich sind somit Spaziergänge, kürzere Wanderungen, aber auch anspruchsvolle Touren mit einigen Höhenmetern, die es zu bewältigen gilt. Alle EifelSpuren sind als Rundwanderwege angelegt, so dass Ihre Wanderung einfach zu planen ist. Vielfach ist ein Bahnanschluss und ein Rad- und Wanderbahnhof Nordeifel in der Nähe. Verlaufen ist praktisch nicht möglich, da alle Wege nach einem einheitlichen System durchgängig markiert sind. Folgen Sie einfach den Markierungen mit dem Logo der EifelSchleifen und dem Namen Ihrer jeweiligen Tour.

Weitere Informationen finden Sie unter www.eifelspuren.de

Projektbüro "Wanderwelt der Zukunft"c/o Nordeifel Tourismus GmbH
Herr Damian Meiswinkel
Bahnhofstr. 13
53925 Kall
Tel. 02441-99457-20
E-Mail: meiswinkel@nordeifel-tourismus.de

Das Projekt "Wanderwelt der Zukunft - Eifelschleifen & Eifelspuren" wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.