Eifel-Blicke

Fernsehgucken

In der Mittelgebirgsregion Eifel mit Tälern und Hochflächen gibt es zahlreiche attraktive Aussichtspunkte und Fernblicke. Der Naturpark Nordeifel hat diese Besonderheiten zum Angebot „Eifel-Blicke“ zusammengefasst und als „Marke“ entwickelt. Genießen Sie den Blick in die Ferne!

Was sind "Eifel-Blicke"?

An über 60 Standorten werden die Gäste mit Panoramatafeln über die Blickziele in der Ferne informiert, der Eifel-Sitz lädt zum Verweilen ein. Er hat die Form eines liegenden „E“ und lädt mit seiner praktischen Brotzeitablage zur Rast ein.

"Eifel-Blicke" bestehen unter anderem am Kalvarienberg im Lamperstal, auf dem Michelsberg in Bad Münstereifel und am Aussichtsturm auf dem Mühlenberg in Marmagen.

Zu den "Eifel-Blicken"

Auch das ist möglich: Wanderung von „Eifel-Blick“ zu „Eifel-Blick“.

Auch Menschen mit einer Behinderung laden die Eifel-Blicke zum Besuch ein. Viele Aussichtspunkte sind stufenlos und mit geringen Steigungen zu erreichen. Die Informationstafeln sind mit dem Rollstuhl unterfahrbar.


Mehr erfahren über die "Eifel-Blicke"

Im Internet können die „Eifel-Blicke“ mit Panorama-Fotos auch zu Hause erlebt werden.

Weitere Informationen