Nationalpark-Tore

In Schleiden-Gemünd, Simmerath-Rurberg, Monschau-Höfen, Heimbach und Nideggen finden Sie Nationalpark-Tore. Das sind Tourist-Informationen speziell für Nationalpark-Gäste mit jeweils unterschiedlichen thematischen Ausstellungen. Der Eintritt ist kostenfrei. Es gibt stufenlose Zugänge, barrierefreie Sanitäranlagen, Filme, Shops mit Kartenmaterial und Eifel-Produkten und vielem mehr. Alle Tore sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Radtouren im Nationalpark Eifel und in der Erlebnisregion. In Gemünd stehen Pedelecs und Trekking-Fahrräder zum Ausleihen zur Verfügung.

Das Nationalpark-Tor in Gemünd ist Ausgangs- und Endpunkt der Rangertour, die jeden Samstag um 11 Uhr stattfindet.

Alle Nationalpark-Tore sind zertifiziert nach "Reisen für alle".

Öffnungszeiten der Nationalpark-Tore

01. Januar geschlossen

1. April - 31. Oktober

09.00-13.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

1. November - 31. März

10.00-13.00 Uhr und 13.30-16.00 Uhr

1. und 2. Weihnachtsfeiertag geschlossen

Auch in anderen Orten rund um den Nationalpark finden Sie Informationshäuser – allerdings in einer kleineren Ausführung ohne Ausstellung.