Römerthermen Zülpich - Museum der Badekultur

Die Römerthermen Zülpich laden Sie zu einer Zeitreise durch 2.000 Jahre Badekultur ein. Herzstück des Museums sind die originalen römischen Thermen, ein Bodendenkmal von nationalem Rang. Die Thermen aus dem 2. Jahrhundert sind die Besterhaltenen ihre Art nördlich der Alpen.

Neben der römischen Badekultur können Sie erleben, wie im Mittelalter auf Burgen und in Städten Körperhygiene betrieben und in Schlössen der Neuzeit gebadet wurde. Mit der Industriellen Revolution kamen nicht nur die Naturwissenschaften auf, sondern auch das Bewusstsein für die Notwendigkeit von sauberem Wasser zum Baden, was zu zahlreichen Erfindungen führte. Für Kinder gibt es ein eigenes Vermittlungskonzept, das die Sinne anspricht: Erschnuppern Sie beispielsweise die Lieblingsdüfte der Römer und spielen Sie wie in der Antike. Comic, Museums-Rallye und Multimediastationen führen spielerisch an die Geschichte der Badekultur heran.

Entdecken Sie ab März 2017 in der neuen Sonderausstellung wie der „AllTag im All“ verläuft – Essen, Trinken, Zähneputzen, Duschen? Ab dem 7. Juli 2017 zeigt das Museum für Daheimgebliebene Ferien-und Ausflugsziele in der Region, festgehalten von Axel Thünker, in außergewöhnlichen Fotografien.

Öffnungszeiten

  • Di-Fr 10.00-17.00 Uhr
  • Sa, So, Feiertage 11.00-18.00 Uhr
  • Weiberfastnacht, Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr: geschlossen

Eintritt

  • Dauerausstellung: Erw. 4,- €, Kinder (bis 18 Jahre) frei, Ermäßigt 3,- €, Gruppen > 15 Pers. 3,-€ p.P.
  • Sonderausstellung: Erw, 2,- €, Kinder (bis 18 Jahre) frei, Ermäßigt 1.50 €, Gruppen > 15 Pers. 1.50 € p.P.
  • Gästecard Erlebnisregion Nationalpark Eifel: Kombiticket Dauer- und Sonderausstellung Erw. 4,-€

Führungen

  • Öffentlich: ganzjährig, ohne Voranmeldung
  • Gruppen: mehrsprachig, auf Anfrage

Barrierefrei

  • Für mobilitäteingeschränkte Menschen zugänglich

Weitere Informationen

www.roemerthermen-zuelpich.de