LVR-Industriemuseum Euskirchen Tuchfabrik Müller

Tuchfabrik Müller

Dornröschen steht in Euskirchen-Kuchenheim: Als sich 1961 die Geschäfte der Tuchfabrik Müller verschlechterten, verriegelte der Inhaber die Tore und ließ alles unberührt stehen – so, wie es am letzten Arbeitstag war. An der Wand hängt heute noch ein Abreißkalender von 1961 und neben den Maschinen steht noch ein vergessener Kaffeebecher. Behutsam und liebevoll wurde die Fabrik saniert und in ein Industriemuseum umgewandelt.

Die Vorführer des Museums setzen filigrane Spinnmaschinen und donnernde Webstühle bei jeder Führung in Betrieb und produzieren Wollstoffe nach alter Art. Sogar die Dampfmaschine von 1903 tut ab und zu schnaufend ihren Dienst. Daneben informieren kleine Installationen, Modelle und Filme über die schweren Arbeitsbedingungen. In zahlreichen Veranstaltungen in der Tuchfabrik stehen Entdecken, Erleben und Mitmachen im Vordergrund!

Rund um die Wolle und die Tuchfabrik werden zahlreiche Aktionen und Programme, wie „Feld-Wald- und Wiesenweben“ oder „Färben mit Indigo“ angeboten. Am 1. Sonntag im Juni findet der traditionelle Wollmarkt in Euskirchen-Kuchenheim statt. Eine einzigartige Möglichkeit zum Lernen, Wohnen, zum Treffen, Tagen und Feiern direkt neben der ehemaligen Tuchfabrik bietet das Museumsgästehaus Mottenburg.

Balancieren über eine Slackline, Gewichtheben mit einer riesigen Hantel oder das Testen eines strahlengeschützten Portemonnaies – all das bietet die interaktive Experimentier-Ausstellung „Ist das möglich?“, die vom 5. Februar bis zum 18. Dezember 2017 präsentiert wird . Die Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Familien ermöglicht mit vielen Versuchen und Spielen spannende Zugänge zu naturwissenschaftlichen und technischen Fragen. Am Ende der Ausstellung erwartet die Besucher in einem nachgestellten Fernsehstudio eine Quizshow.

 

Öffnungszeiten

  • Di.-Fr. 10.00-17.00 Uhr
  • Sa, So 11.00-18.00 Uhr

Die historische Tuchfabrik ist nur mit Führung zugänglich, das Führungsentgelt ist im Eintritt enthalten.

Eintritt

  • Dauerausstellung: Erw. 7,- €, Kinder (bis 18 Jahre) frei, Ermäßigt 4,- €,
  • Gästecard Erlebnisregion Nationalpark Eifel: Erw. 5,25 €
  • Gruppen 10-25 Pers.: Deutsch 45,- €, fremdsprachig 50,- € pro Gruppe
  • Sonderausstellung: Erw. 4,50 €, Kinder (bis 18 Jahre) frei, Ermäßigt 4,-€
  • Kombiticket: Dauer- und Sonderausstellung Erw. 9,50 €

Führungen

  • Öffentlich: Di.-Sa. 11.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.30 Uhr; So. 11.00 Uhr, 12.00 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr; ohne Voranmeldung
  • Gruppen: mehrsprachig, auf Anfrage

Barrierefreiheit

  • Das Museum ist größtenteils für mobilitätseingeschränkte Menschen zugänglich.
  • Zahlreiche Angebote für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer, Gehörlose, Hörbehinderte, Sehbehinderte, Blinde, Menschen mit Lernschwierigkeiten

Gastronomie

  • Cafeteria

Hinweis

  • Dampfsonntag (mit Betrieb der Dampfmaschine) jeden 2. So. im Monat: 13.30-16.30 Uhr
  • Puppenführung „Mit Wolli durch die Tuchfabrik“ jeden 3. So. im Monat: 11.30 Uhr

Weitere Informationen

www.industriemuseum.lvr.de