Stadt Mechernich

Mechernich hat alles, was Sie für einen schönen Tag oder ein abwechslungsreiches Wochenende brauchen. Am Rande des Nationalparks Eifel bietet Mechernich neben Natur und Erholung auch Sport und Unterhaltung mit seinen zahlreichen Freizeiteinrichtungen. Sie und Ihre Familie haben jede Menge Möglichkeiten, den Tag oder Ihren Urlaub in Mechernich zu gestalten.

Die Geschichte der Stadt Mechernich geht bis in die Zeit der Kelten und Römer zurück. Sie ist eng verbunden mit dem Jahrtausende alten Bleibergbau in und um Mechernich, der im Bergbaumuseum mit Besucherbergwerk „Grube Günnersdorf“ wieder lebendig wird.

Wandern Sie auf dem Römerkanal-Wanderweg entlang der einzigartigen Relikte der Römischen Eifel-Wasserleitung, lauschen Sie den Sagen und Geschichten über den Riesen Kakus in der prähistorischen Kakushöhle oder kombinieren Sie Nordic Walking auf eigens dafür ausgewiesenen Routen mit einem Besuch im LVR-Freilichtmuseum Kommern.

Für Radfahrer bieten sich die Wasserburgen-Route, die Mechernicher Acht entlang der vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen und die Feytal-Wasserroute zu Relikten der Wassertechnik im malerischen Feytal an.

Erlebnis pur bietet die 680 m lange Sommerrodelbahn auf dem Gelände der Erlebniswelt Eifeltor, ebenso wie die vielfältigen historischen Veranstaltungen auf der Burg Satzvey. Besuchen Sie zu jeder Jahreszeit heimische Wildtierarten hautnah im Hochwildpark Rheinland. Gesellig geht es zu im  Gebäude einer ehemaligen Steinzeugfabrik, der Zikkurat, in einer Diskothek und Veranstaltungshallen mit Bühnen und Emporen.

Kulturell interessierte sind in der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat gut aufgehoben, und nach einem ereignisreichen Tag bietet die Wellness-Atmosphäre der Eifel-Therme Zikkurat die nötige Entspannung.

Informationen über die Nationalpark-Stadt Mechernich und die Nordeifel erhalten Sie in der Tourist-Information in der ARAL-Tankstelle in Kommern. Ideale Ausgangs- und Endpunkte für Wanderungen und Radtouren sind die Rad- und Wanderbahnhöfe Mechernich und Satzvey.