Wildnis-Trail

"Unterwegs im Urwald von morgen"

Der markante Kopf der Eifeler Wildkatze ist das Erkennungszeichen des 85 Kilometer langen „Wildnis-Trails“ durch den Nationalpark Eifel. Man kann die komplette Strecke an vier Tagen laufen. Aber auch eine einzelne Tagesetappe ist für den Anfang eine Herausforderung.

"Naturspektakel trifft Geschichte"

Der Wildnis-Trail führt von Höfen über Einruhr, Gemünd und Heimbach bis Zerkall. Der Trail verläuft durch die beeindruckenden Wälder des Nationalparks Eifel, aber auch durch mäandernde Quellgebiete, an Narzissen- und Wildwiesen vorbei, rauschende Bäche und den Urftsee überquerend. Das Gelände von Vogelsang IP mit Besucherzentrum und den beiden Ausstellungen "Bestimmung: Herrenmensch" und "Wildnis(t)räume" liegt am Wegesrand des Wildnis-Trails.

Die 4 Etappen des Wildnis-Trails von Höfen nach Zerkall:

1. Monschau-Höfen - Simmerath-Einruhr (25 km)

2. Simmerath-Einruhr - Schleiden-Gemünd (20 km)

3. Schleiden-Gemünd - Heimbach (22 km)

4. Heimbach - Hürtgenwald-Zerkall (18 km)

Weitere Informationen über den Wildnis-Trail