Wintersport in der Nordeifel

Teile der Nordeifel sind fast in jedem Jahr zur Winterzeit von einer weißen Schneedecke bedeckt und laden unweit von Hellenthal ins Wintersportgebiet Weißer Stein bei Udenbreth und bei Hollerath ein. Neben einer Abfahrtspiste inklusive Ankerschlepplift bieten rund 17 Kilometer beschilderte und gespurte Loipen beste Voraussetzungen für Langläufer. Spaß im Schnee erlebt die ganze Familie auf den Rodelbahnen samt Lift oder den ausgewiesenen Schneewanderwegen. In Nettersheim dürfen sich Langlauffreunde auf eine 8 Kilometer lange Loipe (Rundweg) in der herrlichen Landschaft zwischen Nettersheim und Marmagen freuen, vorbei an der römischen Tempelanlage „Görresburg“. In Blankenheim und Bad Münstereifel bestehen Möglichkeiten zum Rodeln.

Von Ende November bis Mitte Januar öffnet die 400 qm² große Eisbahn am Wassersportsee Zülpich ihre Tore! Die außergewöhnliche Mischung aus Wintersport am Sandstrand lädt im ehemaligen Landesgartenschaugelände zum Schlittschuhfahren und Eisstockschießen ein.

Im Nationalpark Eifel laden mehrere geräumte Wanderwege zum Winterwandern ein. Gleiches gilt für das Wanderwegenetz der Stadt Schleiden.

Ganzjährig bietet die neu eingerichtete Skisprungschanze in Hellenthal-Hollerath Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit für die ersten Sprünge.

Weitere Informationen zu den Wintersportgebieten in der Nordeifel: